Wir empfehlen die
Flash-Version unserer Website

Show this page in English

Neue Flora
Musicaltheater

Projekt Neue Flora Ort Hamburg Auftraggeber Stella Musical
Architekt Kleffel, Köhnholdt + Kreitz + Kopf Fertigstellung 1992 Status Fertiggestellt

Das durchgängige Lichtkonzept beginnt im äußeren Eingangsbereich, setzt sich in den Foyers fort und endet schließlich im Zuschauerraum. Der ankommende Musicalbesucher erfährt so über die Licht- und Raumführung die entsprechende Einstimmung.
Der Zuschauerraum verfügt über mehrere technische Beleuchtungssysteme wie "Weiß-", "Blau-" und "Arbeits-Licht" sowie über eine repräsentative Saalbeleuchtung, bestehend aus Hochvolt-Halogenglühlampendownlights für die direkte und ein Netzwerk von freistrahlenden Wand-Reizlichtern für die diffuse Lichtkomponente. Die Fachwerk-Metallkonstruktion des Flugdaches erhielt eine eigene Beleuchtungsanlage und ist so zusammen mit angestrahlten Fahnen, der Glasbausteinüberdachung sowie dem Arkadenraum für die Fernwirkung des Gebäudes verantwortlich.


- Oliver Heissner

- Oliver Heissner