"Um ein wirkliches, emotionales Wohlbefinden hervorzurufen, muß man die Ratio bemühen."
Peter Andres

Neueröffnung der Alten Pinakothek, München

Ende 2018 wurde die Ausstellungsbereiche und Servicebereiche im Erdgeschoss der Alten Pinakothek in München nach erfolgreicher Optimierung eröffnet. Für die Eingangshalle und die öffentlichen Bereiche entwickelten wir das Lichtkonzept, begleiteten die Montagearbeiten und freuen uns nun, Bilder vom Ergebnis zeigen zu können.

Die im Zweiten Weltkrieg erheblich zerstörte Alte Pinakothek konnte durch den Architekten Hans Döllgast bis 1957 wieder aufgebaut werden. Dabei ließ er die Zerstörungen der Außenmauern sichtbar, in dem er diese mit unverputzten Trümmerziegeln wieder schließen ließ. In diesem Zuge entstand auch die großzügige, tageslichtdurchflutete Treppenanlage, die an die Eingangshalle angegliedert ist.

In der Eingangshalle wurde das Lichtniveau von uns deutlich angehoben, um die Eingangshalle mit der großzügigen Treppenanlage in Einklang zu bringen.

Auszug der Pressemitteilung der Alten Pinakothek:
"[...] Die von Sunder-Plassmann Architekten (Kappeln/Berlin) geplante Umgestaltung, die innerhalb eines Jahres bei laufendem Betrieb ausgeführt werden konnte, verbessert die Nutzungsmöglichkeiten und dabei vor allem die dem Besucherservice dienlichen Funktionen der Erdgeschossräume. Zudem bewirkte die Maßnahme besonders in der großen Eingangshalle und auch im Café eine dem Denkmalschutz verpflichtete Klärung und Modernisierung des behutsamen Wiederaufbaus der Alten Pinakothek durch Hans Döllgast nach dem Zweiten Weltkrieg. Döllgasts Handschrift konnte unter anderem durch ein von Peter Andres Lichtplanung (Hamburg) erarbeitetes Beleuchtungskonzept und neues Mobiliar wieder stärker herausgearbeitet werden. Eigens für das Foyer entworfene Leuchten setzen - ohne selbst in Erscheinung zu treten - die hohe Halle mit ihren geschlemmten Wänden und dem hellen Jura-Kalkstein-Boden sowie nicht zuletzt die wandelnden Besucher in Szene. [...]"

Download Pressemitteilung Alte Pinakothek

Erfolgreiche Eröffnung des Lifestyle-Zentrums City Concorde in Luxemburg-Bertrange

Das Einkaufszentrum City Concorde in Luxemburg Bertrange wurde 1974 gegründet und über die Jahre stetig erweitert. Um den Anfordungen des heutigen Marktes gerecht zu werden, erhielt das Einkaufzentrum nun einen weiteren Anbau, der mit einer Vielzahl von Shops, Concept Stores, Bars und Restaurants zum Verweilen einlädt.

Für die Erweiterungsflächen des Anbaus haben wir ein spannendes Kunstlichtkonzept entwickelt, das gleichzeitig Orientierung und hohe Aufenthaltsqualität bietet.

Am Mittwoch, den 14. November 2018 wurde das neue Lifestyle-Zentrum mit einer eindrucksvollen Feier eröffnet. Vielen Dank, dass wir dabei sein konnten.

Detaillierte Informationen und konkrete Fotos folgen, sobald wir die Feineinstellungen nach der Weihnachtszeit abgeschlossen haben.

Pressebilder Temporäre Illumination des Landtages NRW

Zu den Parlamentarischen Nächten beim Landtag NRW in Düsseldorf am 28. und 29.09.2018 wurde das Landtagsgebäude temporär illuminiert.

Zusammen mit dem Team von BTL Veranstaltungstechnik wurden 270 Strahler auf dem Plenarsaaldach und rund um den Landtag positioniert.

Wir stellen nun die offiziellen Pressebilder inkl. Video vor.

Eröffnung WI.com in Spangenberg

Am Freitag, den 19. Oktober 2018, wurde die neue Firmenzentrale "WI.com" der Fa. Wikus in Spangenberg feierlich eröffnet.

Für die neuen, innovativen Open Space Büroräume durften wir das Tages- und Kunstlichtkonzept vom Entwurf bis zur Realisierung planen. Detaillierte Informationen sowie weitere Fotos folgen bald.

Temporäre Illumination des Landtages NRW

Zu den Parlamentarischen Nächten beim Landtag in Düsseldorf am 28. und 29.09.2018 wird das Landtagsgebäude temporär illuminiert. Am Vorabend haben wir die Einstellarbeiten der Beleuchtung vorgenommen. Mit Walky Talkys ausgestattet kletterten wir zusammen mit dem Team von BTL Veranstaltungstechnik übers Dach, begutachteten und optimierten die Einstellungen. Vielen Dank an das gesamte Team von BTL und die unermüdliche Geduld die 270 Strahler auf dem Dach trotz sehr später Stunde immer wieder zu versetzen oder nachzujustieren.
Wir wünschen eine schöne Feier.

Wirkungsbemusterung im Allerpark

Der Allerpark Wolfsburg soll in naher Zukunft bei Nacht auch atmosphärisch beleuchtet werden.  Dafür wurden wir beauftragt und konnten in der Nacht vom 27. auf den 28 Juni 2018 in einer sogenannten Wirkungsbemusterung zeigen, wie sich der Park durch den Einsatz von wohldosiertem Licht stimmungsvoll gestalten lässt.

Bei einer Wirkungsbemusterung geht es darum, dem Kunden mit Hilfe von einfachen technischen Leuchtenmodellen die Wirkung verschiedener Beleuchtungskonzepte zu zeigen. Dies bereiteten wir durch vorherige Messungen und Lichtproben in unserer Lichtwerkstatt, in der die einzelnen Leuchteneinheiten für den jeweiligen Anwendungsfall vorab aufgebaut und modifiziert wurden, vor.

Die Arbeit mündete schlußendlich in einem sehr schönen Rundgang mit den Vertretern der Stadt Wolfsburg, mit denen wir die Wirkung des Lichts gemeinsam erleben konnten.

Im Video sind ein Teil der Vorbereitungsarbeiten in unserem Büro sowie die Ergebnisse der Bemusterung zu sehen. Wir wünschen viel Spaß!

Büronachwuchs erkundet Licht in Hamburg

Im heißen Hamburger Juli startete unser Büronachwuchs gemeinsam mit Jule Sophie Leu zu einer Erkundungstour durch Hamburg um Licht zu erleben.

Mit ausreichendem Planungsvorlaufes des Ausflugstages wurde zielsicher der vermutlich einzige echte Regentag des Sommers ausgewählt, was der Stimmung aber keinen Abbruch tat. Zahlreiche Projekte des Büros boten tolle Anflaufstellen um Planungsideen, Umsetzungen und Lichtszenen praktisch zu erfahren. Unterwegs wurden auch viele weitere Lichteindrücke prüfenden Blicken unterzogen und in der Runde diskutiert.

Viele Kilometer, 8 platte Füße, Regen, Wind und - ja sogar noch etwas Sonne später - kann nur bekräftigt werden, dass sich ein Blick weg vom Schreibtisch immer lohnt und Licht erlebt werden muss!

Auszeichnung 'Best Art Director' für Letycia Rossi beim Filmfestival Cine PE Festival do Audiovisual 2018

Letycia Rossi und ihr Team haben mit dem Film 'DIAS VAZIOS' für Ihr herausragendes Produktionsdesign die Auszeichnung 'Best Art Director' bei dem Filmfestival Cine PE in Recife, Brasilien erhalten.

Letycia Rossi hat 2004 Ihren Abschluss in Architektur und Stadtplanung gemacht. 2016 folgte der Master of Fine Arts in Bühnenraum an der Hochschule für bildende Künste Hamburg.
Seit 2016 ist sie neben Ihren Theater- und Filmproduktionen bei uns als freie Mitarbeiterin tätig und ergänzt unser Team vor allem in künstlerischen Aspekten.

Wir gratulieren Letycia Rossi von ganzem Herzen und freuen uns darauf den Film auch bald in voller Länge sehen zu können.

Hier gehts zum Trailer!
website Letycia Rossi

2 Nominierungen für den Deutschen Lichtdesignpreis 2018

Wir freuen uns über 2 Nominierungen unserer Projekte in 2 Kategorien für den Deutschen Lichtdesignpreis 2018, der am 17. Mai 2018 in Köln vergeben wird:


Kategorie: "Aussenbeleuchtung / Anstrahlung"
Kraftwerk Lausward, Düsseldorf

Kategorie: "Hotel/Gastronomie"
Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten - Große und Kleine Festsäle, Hamburg


Nähere Informationen finden Sie bei den einzelnen Projekten auf unserer Internetseite sowie auf der Internetseite des Deutschen Lichtdesignpreis 2018 unter folgendem Link:

Nominerungen Lichtdesignpreis 2018

Flash installiert?

-> Ich bin mir sicher, dass Flash installiert ist
-> Flash installieren …
-> Ohne Flash weiter (Textversion)

Diese Website benötigt optimalerweise:
Flash 6 Plug-In oder höher, JavaScript und CSS 2.


Viel Vergnügen auf unseren Seiten.


Peter Andres Lichtplanung
Kontakt & Impressum